Kreisverband Hochtaunus

Willkommen bei den Republikanern Kreisverband Hochtaunus

Wir freuen uns Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziele und Intentionen für eine bessere Politik im Hochtaunuskreis und Hessen!

Auf unseren Internetzseiten können Sie sich aus erster Hand über unsere politische Arbeit informieren.

Lassen Sie sich nicht länger von den Altparteien blenden.

Machen Sie sich ein eigenes Bild über die Absichten und Intentionen DER REPUBLIKANER hier in unserem schönen Hochtaunuskreis.

Wir sind die einzigste Deutsche Alternative!!!



Aktuelles

16.02.2016 - Unser Flugblatt zur Kreistagswahl
Das Flugblatt Zur Kreistagswahl am 06.03.2016

Artikel lesen ...

13.02.2016 - Russlanddeutsche wieder Menschen zweiter Klasse?
DIE REPUBLIKANER verstehen sehr wohl die Sorgen und Ängste unserer Russlanddeutschen um Ihre Frauen und Kinder.

Artikel lesen ...

13.02.2016 - Zugunglück in Bayern
DIE REPUBLIKANER Rheintal sprechen den Opfern des tragischen Bahnunglücks in Bayern ihr Beileid aus und hoffen, dass sich solch ein Unglück so bald nicht wiederholt.

Artikel lesen ...

10.02.2016 - Für eine Aufstockung der Polizei
Die Polizei in Kempten benötigt laut ihrem Polizei-Gewerkschaftler mehrere Mitarbeiter. Grund dafür sind die steigenden Einsatzzahlen der Polizei. So langsam wird der Druck von den Bürgern auf die Polizei immer mehr.

Artikel lesen ...

09.02.2016 - Politischer Aschermittwoch der Republikaner findet statt
Der Politische Aschermittwoch der Republikaner in Taufkirchen wird nicht abgesagt. Der Bundesvorsitzende der Republikaner Johann Gärtner bestätigt, dass die Traditionsveranstaltung wie geplant am 10. Februar im Gasthaus Kronseder stattfinden werde.

Artikel lesen ...

08.02.2016 - Landtagswahl in Rheinland Pfalz "Schwerpunkte für unser Land"
Hier einige Textauszüge von unserem 9 Punkte Wahlprogramm zur Landtagswahl am 13. März 2016. Möchten Sie mehr darüber erfahren, kein Problem ! Nehmen Sie mit unserem Landespressesprecher Kontakt auf, oder mit dem jeweiligen Kreisverband vor Ort !

Artikel lesen ...

07.02.2016 - Kein Zutritt für Flüchtlinge
Clubs für Asylbewerber tabu Freiburg schließt Flüchtlingen und Asylbewerbern die Clubtüren vor der Nase

Artikel lesen ...

07.02.2016 - Unvermeidbare Begleiterscheinung
Freiburg wurde gegen Ende Januar plötzlich international weit bekannt. Selbst im Ural berichteten Medien über unsere Stadt, von der die meisten der dortigen Bewohner wohl zuvor noch nie etwas gehört hatten. Zumindest war es in der Millionenstadt Tscheljabinsk der Fall, am östlichen Rand des südlichen Ural gelegen. Thema waren die Probleme, die „Flüchtlinge“ in Freiburger Clubs und Diskotheken bescherten, und dass es deshalb Zutrittsverbote für gewisse Männergruppen gegeben habe.

Artikel lesen ...

27.01.2016 - Denzlingens Bürgermeister zu christlich für die CSU
Markus Hollemann, geboren in München, ÖDP-Mitglied, seit 2009 Bürgermeister der Gemeinde Denzlingen und seit 2014 Emmendinger Kreisrat, hatte sich vor ca. 1 Jahr bei der Stadt München beworben und diese Bewerbung später zurückgezogen. In der JUNGEN FREIHEIT vom 15. 01. 2016 schreibt Johannes Welsch dazu:

Artikel lesen ...

24.01.2016 - Ist der finanzielle Kollaps der Kommunen vorprogrammiert?
Im Jahr 2015 stellten in Deutschland 476 649 Personen einen Asylantrag (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Aktuelle Zahlen zu Asyl, Dezember 2015). Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entschied im vergangenen Jahr über 282 726 dieser Anträge und beschied 140 915 von ihnen positiv. Folglich erhielten im Jahr 2015 140 915 Asylbewerber Aufenthaltsrecht in Deutschland.

Artikel lesen ...

21.01.2016 - Silvester: Die Liste der potenziellen Straftäter
Bereits gestern veröffentlichte der Express auf seiner Internetseite eine Liste mit 30 Tatverdächtigen aus der Silvesternacht.

Artikel lesen ...

16.01.2016 - Die Landespolizei gibt Kostüm-Tipps zu Karneval
Mit den Worten „Das kann Menschen sehr verunsichern”, gibt die Polizei in der Bild-Zeitung nun Kostüm-Tipps. Inzwischen berichtet auch die Zeitschrift „Die Welt“ darüber.

Artikel lesen ...

15.01.2016 - Fehlende Kritikfähigkeit bei Kardinal Woelki
Zwei Wochen nach den Übergriffen am Hauptbahnhof, meldet sich nun auch Kardinal Rainer Maria Woelki zu Wort.

Artikel lesen ...

14.01.2016 - Ex Regierungspräsident Antwerpes über die Silvesternacht: „Für den normalen Kölner ist das nichts Besonderes“
Zu den Vorfällen in der Silvesternacht am Hauptbahnhof hat sich nun auch der ehemalige Regierungspräsident, Franz-Josef Antwerpes (SPD), geäußert. Und das in einer unglaublich herabwürdigen Art und Weise gegenüber den Opfern und Bürgern der Stadt.

Artikel lesen ...

14.01.2016 - Einladung zum traditionellen "Politischen Aschermittwoch" der Republikaner
Am 10.02.2016 findet unser traditioneller Aschermittwoch statt. Dieser Aschermittwoch ist der 32. Aschermittwoch der Republikaner! Gerade dieser 32. Aschermittwoch ist dazu angetan, ein Resümee aus den vorhergehenden 31 Veranstaltungen zu ziehen. Dies wird auch zu einem der Hauptthemen dieser Veranstaltung. Da in all den 31 Jahren auf die politischen Missstände einer verfehlten Asylpolitik - und dabei vor allem der Verzicht auf Abschiebung der abgelehnten Asylbewerber – hingewiesen wurde.

Artikel lesen ...

10.01.2016 - Kreiswahlausschuß bestätigt REPUBLIKANER Liste

Artikel lesen ...

09.01.2016 - Wie Linke, Grüne und Feministinnen Stimmung gegen Männer machen
Bereits am Dienstagabend fand in der Innenstadt eine Demonstration mit dem Titel „Gegen Gewalt an Frauen & Rassismus – Frauen gegen Männergewalt“ statt. Am Freitag und Samstag folgten weitere „Aktionen“ von Feministinnen, welche sich nackt auf den Roncalliplatz stellten und gegen „Männergewalt“ protestierten.

Artikel lesen ...

07.01.2016 -  Johann Gärtner: „Die Kölner Silvesternacht ist ein Ergebnis importierter Frauenverachtung“
Der Bundesvorsitzende der Republikaner Johann Gärtner erklärt zu den Übergriffen arabischer und nordafrikanischer Einwanderer auf junge Frauen während der Silvesternacht in Köln und anderen Großstädten:

Artikel lesen ...

06.01.2016 - 14 Parteien bewerben sich für die Landtagswahl im März 2016
Es kandidieren 14 Parteien in Rheinland-Pfalz mit ihren Listen zur Landtagswahl am 13. März 2016. Deshalb, wählen Sie Die Republikaner, "das Original in blau !"

Artikel lesen ...

22.02.2014 - Kommunale Ausländervertretungen in Hessen
Als vollkommen absurd und völlig realitätsfern bezeichnen die Republikaner den Vorstoß des Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte in Hessen (AGAH), Enis Gülegen, der die kommunalen Ausländervertretungen in sogenannte „Migrantenparlamente“ umwandeln will und zu diesem Zweck eine Änderung der Hessischen Gemeindeordnung HGO anstrebt.

Artikel lesen ...

12.01.2014 - Republikaner lehnen die von schwarz-grün vereinbarte Einführung eines „Aktionsplan für Vielfalt und gegen Homophobie“ an Schulen strikt ab
Die Republikaner des Landesverbandes Hessen wenden sich strikt gegen das im Koalitionsvertrag vereinbarte Vorhaben der schwarz-grünen Landesregierung, ähnlich wie bereits in Berlin und Nordrhein-Westfahlen praktiziert, an hessischen Schulen einen „Aktionsplan für Vielfalt und gegen Homophobie“ umzusetzen.

Artikel lesen ...

17.12.2013 - CDU verabschiedet sich endgültig von Stammwählerschaft
„Mit der Einigung auf einen Koalitionsvertrag zwischen Christdemokraten und Grünen, verabschiedet sich die CDU nunmehr endgültig von ihrer Stammwählerschaft“, so der Vorsitzende der Republikaner des Landesverbandes Hessen, Hans-Joachim Münd.

Artikel lesen ...

17.12.2013 - Grundrechte verteidigen, Pressefreiheit wiederherstellen, Zensur abschaffen!
Mit klaren Worten rügen die Republikaner die landesweit übliche Praxis vieler Medien, im Rahmen der aktuellen Berichterstattung bei Straftaten regelmäßig die Herkunft der Täter zu verschweigen.

Artikel lesen ...

05.09.2013 - Wir wehren uns - Aktion Die Grünen
Wenn man bei Google "Die Republikaner" eingibt erscheint von Zeit zu Zeit eine Anzeige der Grünen die uns mit Neonazis und Rechtsradikalen in Verbindung bringt. Als Gegenoffensive haben wir folgende Pressemeldung vorbereitet die an die Presse und natürlich an alle Mailadressen der Grünen verschickt wird:

Artikel lesen ...

04.09.2013 - Wahlkampfterror gegen Republikaner
In den vergangenen zwei Wochen wurden allein in Bayern ca. 6.000 Wahlplakate der Republikaner zerstört. Im Bundesgebiet sind es inzwischen weit über 20.000 Plakate. In linken internet-Auftritten brüsten sich Linksextremisten damit, wie viele dieser Plakate sie zerstört haben. Die Polizei ermittelt zwar. Aber die Täter sehen sich offenbar moralisch durch den sog. Kampf gegen Rechts zu ihrem kriminellen Vorgehen legitimiert.

Artikel lesen ...

02.09.2013 - Sozialistische Kinder-Enteignung
Zum Vorstoß des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel, Ganztagsschulen für alle Kinder einzurichten und im Gegenzug Hausaufgaben abzuschaffen, und zur Forderung der Berliner SPD nach einer Kita-Pflicht für alle Kinder ab drei Jahren erklärt der Bundesvorsitzende der Republikaner Rolf Schlierer:

Artikel lesen ...

31.08.2013 - Republikaner fordern strengere Kontrolle der gesetzlichen Krankenkassen
Der Bericht des MDK über die Leistungsverweigerungen der Krankenkassen und der aktuelle Bericht des Bundesversicherungsamtes über die Benachteiligung alter und kranker Menschen können nach Ansicht der Republikaner nicht ohne Folgen bleiben. Notwendig sei eine stärkere Kontrolle der gesetzlichen Krankenkassen und eine Reduzierung der steigenden Verwaltungsausgaben.

Artikel lesen ...

31.08.2013 - Arschkampagne geht weiter
Auf eine interessierte Versammlung aus Wählerinnen und Wählern der Landeshauptstadt und Umgebung traf der Bundesvorsitzende der Republikaner, Dr. Rolf Schlierer. In seinen fundierten Ausführungen machte er deutlich, was Republikaner von den etablierten Parteien unterscheidet.

Artikel lesen ...

24.08.2013 - Welchen A…..wählen Sie beim nächsten Mal?
Erheiterung, Zustimmung und frostige Mienen gab es heute auf dem Marktplatz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Hatten die Republikaner doch auf Wahlplakaten die provokante Frage gestellt, welcher A…beim nächsten Mal gewählt wird. Während es Zustimmung und Lacher beim normalen Wähler gab, begegneten Vertreter anderer Parteien dieser Frage mit frostiger Mimik.

Artikel lesen ...

22.08.2013 - Türkei gehört nicht zu Europa
Die verbalen Attacken des türkischen Ministerpräsidenten gegen Israel im Zusammenhang mit dem Scheitern der Muslimbrüder in Ägypten machen nach Ansicht der Republikaner den proislamistischen und antieuropäischen Kurs der Türkei deutlich.

Artikel lesen ...

14.08.2013 - Asylrecht muss reformiert werden
Die Republikaner fordern angesichts des drastischen Anstiegs der Asylbewerberzahlen, der im Juli mit einem Plus von 111,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat einen neuen Höhepunkt erreicht hat, die Reform des Asylrechts in Deutschland. „Die faktische Verdoppelung der Asylbewerberzahlen zeigt, dass das Verfahren nicht mehr funktioniert und dass die Anreize für einen Missbrauch des Asylrechts zur illegalen Einwanderung offenkundig zu groß sind“, erklärt der Bundesvorsitzende der Republikaner Rolf Schlierer. Wenn bei 7900 entschiedenen Anträgen gerade mal 58 oder 0,7 Prozent als Asylberechtigte anerkannt würden und weitere 11 Prozent „Flüchtlingsschutz“ erhielten, dann sei die unberechtigte Antragstellung offenkundig der Regelfall. Im Juli 2013 wurden in Deutschland 9516 Asyl-Erstanträge gestellt, der Bundesinnenminister rechnet für das ganze Jahr mit 100.000 Anträgen.

Artikel lesen ...

09.08.2013 - Auftakt mit unkonventionellen Mitteln:
Mit neuen, unkonventionellen Plakatmotiven hat die Partei DIE REPUBLIKANER (REP) am heutigen Freitag die „heiße“ Phase ihres diesjährigen Wahlkampfes eröffnet. Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein in unterschiedlichen Farben gestaltetes „Hintern-Motiv“, das auf die herrschenden Parteien abzielt und diese insbesondere mit ihren Wahllügen der letzten Jahre konfrontieren will.

Artikel lesen ...

06.08.2013 - Republikaner entern Pirat-O-Mat
Mit Unverständnis reagieren die Republikaner des Landesverbandes Hessen auf den Verzicht des als Ersatz für den sogenannten Wahl-O-Mat der Landeszentrale für politische Bildung seitens der Piratenpartei geplanten Pirat-O-Mat. Für den Wähler sei der Wahl-O-Mat ein wichtiges Hilfsmittel zur Verortung und Orientierung in der Parteienlandschaft, dies gelte insbesondere für die Jung- und Erstwähler.

Artikel lesen ...

31.07.2013 - Alle Republikaner-Listen zugelassen
Alle Listen der Partei Die Republikaner zur Bundestagswahl und zu den bayerischen und hessischen Landtagswahlen sind von den Landeswahlleitern zugelassen worden, teilte der geschäftsführende stellvertretende Bundesvorsitzende der Republikaner Johann Gärtner. In Bayern steht die freiheitlich-konservative Partei zur Landtagswahl am 15. September flächendeckend in allen sieben Regierungsbezirken mit Direktkandidaten zur Wahl. Auf Bundesebene stehen die Republikaner in der Hauptstadt und in allen großen und bevölkerungsstarken Flächenländern und somit für 85 Prozent aller Wahlberechtigten auf dem Wahlzettel.

Artikel lesen ...

26.07.2013 - Republikaner zugelassen
Der Landeswahlausschuß hat auf seiner heutigen Sitzung u.a. die REPUBLIKANER ZUR Wahl des 18. Deutschen Bundestages zugelassen. Die Landesliste entsprach allen formalen Ansprüchen und hatte mit deutlich über 2.000 gültigen Unterstützungsunterschriften auch genügend Unterstützung. Die beiden Vertrauenspersonen des Berliner Landesverbandes waren anwesend und gut vorbereitet, für die Sitzung im Hause des Berliner Innensenators.

Artikel lesen ...

18.07.2013 - REPUBLIKANER stehen dem Stimmzettel zur Bundestagswahl
Republikaner stehen auf Stimmzettel

Artikel lesen ...

16.07.2013 - Wahlkampf für unser Land - "Mitmachen statt nur zusehen!"
Unter diesem Motto führen die REPUBLIKANER in NRW den Bundestagswahlkampf und rufen alle Freunde und Mitglieder zur Unterstützung auf. Treten Sie aus der Reihe der Zuschauer heraus und sorgen Sie dafür, dass unsere freiheitlich-demokratische Wahlalternative ein größtmöglichen Erfolg erzielen wird. Wir sind der Gegenpol zu den verbrauchten Altparteien und selbsternannten Gutmenschen.

Artikel lesen ...

15.07.2013 - REPUBLIKANER bedanken sich bei Unterstützern
Zwar wurde schon vor einiger Zeit die Landesliste eingereicht, jedoch wollen wir uns nach Abgabefrist bei allen Mitgliedern und Unterstützern für die geleisteten Unterschriften bedanken.

Artikel lesen ...

05.07.2013 - Stromnetze in die öffentliche Hand!!!
Eine der Gründe für die drastische Preiserhöhung bei den Strompreisen ist die Tatsache, dass die Strombranche zurzeit in Deutschland zu einem hohen Prozentsatz privat; und damit gewinnorientiert ist.

Artikel lesen ...

03.07.2013 - Republikaner: Einführung der Biotonne überflüssig
Gebührenerhöhungen führen zu Kostenexplosion bei Mietnebenkosten

Artikel lesen ...

01.07.2013 - Vertrauen in die Polizei
Die nach dem tödlichen Schuss durch einen Berliner Polizisten aufgeflammte Diskussion um die Verhältnismäßigkeit der Polizeiaktion findet kein Verständnis der REPUBLIKANER in Berlin.

Artikel lesen ...

26.06.2013 - Freispruch im fünften Durchgang!
Andreas Burkhardt wird vom Vorwurf der „Volksverhetzung“ entlastet!

Artikel lesen ...

24.06.2013 - Deutsche Patrioten Freiwild für Schlägertrupps in Frankfurt
>> Polizeiführung versagt und sympathisiert mit linkem Mob >> Münd: „Die schwarz-rote SA marschiert wieder!“

Artikel lesen ...

18.06.2013 - Antrag - Kein Platz für Islamisten
Die Stadtverordnetenversammlung verurteilt den gewalttätigen Angriff radikaler Islamisten auf ein Fernsehteam des Politmagazins „Report Mainz“ vom 07.06.2013 nach dem Freitagsgebet in der innerstädtisch gelegenen Tauheed-Moschee, bei dem mehrere Mitglieder des Teams zum Teil schwer verletzt wurden.

Artikel lesen ...

17.06.2013 - Münd: „Verleihung des Status einer “Körperschaft des öffentlichen Rechts“ an Ahmadiyya Muslim Jamat ist rechtlich zweifelhaft“
Als nachträglich verliehene Legitimation für die mit dem Land abgeschlossene sogenannte “Partnerschaft“ zu der in Hessen ab dem nächsten Schuljahr geplante Einführung des islamischen Religionsunterrichtes an Grundschulen bezeichnen die Republikaner die Anerkennung der moslemischen Glaubensgemeinschaft “Ahmadiyya Muslim Jamat“ als sogenannte “Körperschaft des öffentlichen Rechts“ durch die hessische Landesregierung, mit der die Ahmadiyya den christlichen Kirchen und der jüdischen Glaubensgemeinschaft per Gesetz rechtlich gleichgestellt werden.

Artikel lesen ...

11.06.2013 - „Identität und Freiheit“
„Zehn Punkte für Deutschland“: Republikaner verabschieden Bundestags-Wahlprogramm

Artikel lesen ...

11.06.2013 - Kein Platz für Islamisten!
Münd: „Wer Ausländergewalt tabuisiert, belügt die Bevölkerung“

Artikel lesen ...

04.04.2013 - Ein klarer Fall für den Bund der Steuerzahler
Kritik an instinktloser Beförderungs- und Verbeamtungspraxis der Landesregierung kurz vor Neuwahlen des Landtages

Artikel lesen ...

01.04.2013 - Schluß mit den Unverschämtheiten!
Republikaner erteilen Forderung nach Einführung von islamischen Feiertagen in Deutschland klare Absage

Artikel lesen ...

30.03.2013 - Kim Nowak zum Direktkandidaten zur Landtagswahl im Wahlkreis 23 gewählt
Der Wehrheimer Kreistagsabgeordnete Kim Nowak ist am Freitagabend in Bad Homburg zum Direktkandidaten für den Landtagswahlkreis 23 von den Mitgliedern einstimmig gewählt worden. Als Ersatzkandidat wurde der BadHomburger Stadtverordnete Herr Sascha Palivec (67) gewählt.

Artikel lesen ...

15.03.2013 - Islamischer Verein „Dawa FFM“ endlich verboten
Am 23.06.2012 demonstrierte die Republikanische Jugend zusammen mit PRO NRW und der GDL vor der Falah-Moschee in Frankfurt-Ginnheim und forderten unter anderem den Islamischen Verein „Dawa FFM“ zu verbieten.

Artikel lesen ...

08.03.2013 - VGH-Entscheidung schallende Ohrfeige für konzeptionslose Energiepolitik der Bundesregierung
Republikaner: Schaden begrenzen, Kernenergie nutzen, Politiker haftbar machen!

Artikel lesen ...

19.02.2013 - Osteuropaschwemme überflutet Offenbach
Republikaner: Stadt steuert nahezu unaufhaltsam auf finanziellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bankrott zu

Artikel lesen ...

18.02.2013 - Schutzschirmantrag der Stadt Luftnummer
Republikaner: In Magistrat und Koalition regiert das blanke Chaos

Artikel lesen ...

03.01.2013 - Das EURO-Weichgeld wird scheitern..
Das Scheitern des Euro wurde von den Republikanern schon seit Jahren vorausgesagt.

Artikel lesen ...

23.12.2012 - Republikaner lehnen Kreishaushalt 2013 ab
Unser Vertreter der Republikaner im Kreistag Kim Nowak lehnte in der Kreistagssitzung am 17.12.2012 den Schuldenhaushalt 2013 des Hochtaunuskreises ab.

Artikel lesen ...

13.12.2012 - Republikaner lehnen den Kreishaushalt 2013 des Hochtaunuskreis ab
Sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren, der vorliegende Haushaltsplan, für dessen Zusammenstellung ich mich bei der Verwaltung bedanken möchten, folgt im wesentlichen den Prinzipien aus der Vergangenheit.

Artikel lesen ...

28.10.2012 - 

Artikel lesen ...

28.10.2012 - Helmar Zeeh zum Direktkandidaten im Bundestagswahlkreis 176 gewählt
Helmar Zeeh ist am Freitag in Bad Homburg zum Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 176 von den Mitgliedern mit großer Mehrheit gewählt worden.

Artikel lesen ...

08.10.2012 - Resolutionen zur Euro-Krise, zum staatlichen Beschaffungsextremismus im „Kampf gegen rechts“ und zur Sicherung der Renten
Im weiteren Verlauf des Parteitags hatten die Republikaner mehrere Satzungsänderungen beschlossen und sich für die Einführung einer Autobahnvignette bei gleichzeitiger Streichung der Kfz-Steuer ausgesprochen.

Artikel lesen ...

06.10.2012 - Rolf Schlierer als Bundesvorsitzender der Republikaner wiedergewählt
Bundesparteitag unter dem Motto „Demokratie statt Euro-Diktatur“ – Rolf Schlierer: „Wir müssen die Debatte um die nationale Identität anführen“

Artikel lesen ...

01.02.2012 - Republikaner Wehrheim: Kindergartenbus muss bleiben
Zu den aktuellen Diskussionen um die Streichung des Kindergartenbusses in Friedrichsthal nimmt der Ortsverband Wehrheim "DIE REPUBLIKANER" wie folgt Stellung:

Artikel lesen ...

21.12.2011 - Republikaner im Kreistag lehnen den Kreishaushalt 2012 ab
Der Republikaner im Kreistag des Hochtaunuskreises Kim Nowak lehnte in der Kreistagssitzung am 19.12.2011 den vom Landrat Krebs (CDU) vorgelegten Haushalt ab.

Artikel lesen ...

19.12.2011 - Republikaner lehnen Kreishaushalt 2012 des Hochtaunuskreis ab
Sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren, Wäre der Hochtaunuskreis ein Wirtschaftsunternehmen, so müsste er Insolvenz anmelden. Die Gesamtverschuldung soll im Jahr 2012 auf knapp 642 Millionen Euro ansteigen. Das wären in unserer guten alten DM knapp 1,3 Milliarden. Vor 11 Jahren, beim letzten Haushalt vor Einführung des Euro, war der Hochtaunuskreis zwar auch verschuldet, aber nicht so aussichts- und hoffnungslos dramatisch, wie jetzt. Und das Ende der Fahnenstange ist überhaupt nicht in Sicht.

Artikel lesen ...

31.07.2011 - Republikaner Hochtaunus feiern traditionelles Sommerfest
Die Republikaner Hochtaunus feierten am 30.07.11 in Wehrheim- Friedrichsthal Ihr traditionelles Sommerfest.

Artikel lesen ...

19.03.2011 - Leserbrief von Kim Nowak zum Artikel : Von Schulen und anderen Baustellen vom 18.03.11 in der Taunus Zeitung
In der Überschrift wird von den Spitzenkandidaten der antretenden Parteien und Wählergruppen gesprochen, es werden auch alle befragt nur Die Republikaner nicht.

Artikel lesen ...

14.03.2011 - Die Republikaner Hochtaunus verurteilen die Sachbeschädigung von Plakaten auf Öffentlichen Plakakatstellen.
In der Nacht von Samstag den 12.03.11 auf Sonntag den 13.03.11 wurden im gesamten Hochtaunuskreis die Plakate der Republikaner auf öffentlichen Plakatstellen wiederholt mit einem Plakat überklebt.

Artikel lesen ...

25.02.2011 - Flugblatt Bad Homburg
Am 27. März haben Sie die Möglichkeit durch Ihre Stimmabgabe das Stadtparlament neu zu wählen und gleichzeitig den etablierten Parteien für ihre schamlose Abzocker- und Ausländerpolitik die Rote Karte zu zeigen. Multikulti ist gescheitert.

Artikel lesen ...

17.02.2011 - Leserbrief des Gemeindevertreters Helmar Zee
Betreff: Artikel zur Kommunalwahl vom 14.02.2011

Artikel lesen ...

08.02.2011 - Republikaner im Kreistag stimmen für die Krankenhausneubauten
Der Vertreter der Republikaner im Kreistag des Hochtaunuskreises, Kim Nowak, stimmte, in der gestern Abend stattgefundenen Sitzung, für den Neubau der beiden Krankenhäuser in Usingen und Bad Homburg mit PPP.

Artikel lesen ...

04.02.2011 - Multikulti ist gescheitert
Der Irrweg, eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland zu schaffen, ist gescheitert. Die meisten Bürger empfinden “Multikulti” nicht als eine Bereicherung. Zähneknirschend müssen die dafür verantwortlichen etablierten Parteien und unsere Bundeskanzlerin (CDU) dies öffentlich eingestehen.

Artikel lesen ...

29.01.2011 - Der neue REPort
Der neue REPort der Republikaner Hochtaunus ist erschienen.

Artikel lesen ...

14.12.2010 - Republikaner im Kreistag lehnen den vorgelegten Haushalt ab
Der Vertreter der Republikaner im Kreistag des Hochtaunuskreis lehnte auf der Sitzung des Kreistages vom 13.12.10 den vorgelegten Haushalt ab.

Artikel lesen ...

14.12.2010 - Repuiblikaner lehnen Kreishaushaltaushalt 2011 des Hochtaunuskreis ab
Sehr geehrte Frau Kreistagsvorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren, als einzelner Abgeordneter ist es kaum möglich seit der Einbringung des Haushaltes durch den Landrat am 08.11.10, den Haushalt innerhalb von 5 Wochen einzulesen und zu bewerten. Ich habe mich trotz der kurzen Zeit intensiv mit dem Haushalt beschäftigt. Dadurch komme ich zu dem Ergebnis, dass ich den vorgelegten Haushalt ablehnen werde.

Artikel lesen ...

12.11.2010 - Die Republikaner Wehrheim stellen Liste auf
Die Republikaner stellten am 09.11 10 Ihre Kandidatenliste zur Kommunalwahl am 27.03.11 auf. Die Liste umfasst 11 Bewerber.

Artikel lesen ...

12.11.2010 - Der neue REPort
Die Republikaner Hochtaunus stellen Ihren neuesten REPort vor

Artikel lesen ...

26.10.2010 - Republikaner Hochtaunus stellen Kandidatenliste zur Kommunalwahl auf
Die Republikaner Hochtaunus stellten am 25.06.10 in Steinbach Ihre Kandidatenliste zur Kommunalwahl am 27.03.11 auf. Die Liste zur Wahl des Kreistages umfasst 29 Bewerber.

Artikel lesen ...

 

      Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.
 
 

Aktuelles vom Bund

  • 15.09.2016 - Hurra! Der Zaun ist fertig, die Wiesen 2016 kann beginnen!
    Länder wie Ungarn schützen ihr Land und Ihre Bevölkerung mit Zäunen an den Außengrenzen vor der Gefährdung durch islamische Attentäter. Unsere Politiker sperren uns selbst mangels sicherer Außengrenzen in den Käfig.

  • 30.08.2016 - Kommentar zu Brief an Söder
    Dass die veröffentlichte Meinung und die Realität in unserem Land nichts mehr miteinander zu tun haben, ist vielen schon Jahrzehnte bekannt. Aber es wird von Jahr zu Jahr schlimmer, manchmal fast schon kurios. Der feiste Gabriel ist nur einer von vielen, der sich - um seine eigenen Felle zu retten - aus der „wir schaffen das- Kooperation“ mit Merkel absetzt.

  • 16.08.2016 - Zuwanderer und Krankenkassenbeiträge
    Das ist die Realität. Immer mehr „Zuwanderer“ ohne Beiträge in die Sozialkassen (auch in den nächsten Jahren nicht Einzahlende bis zu 90%) stehen zu hunderttausenden den weniger werdenden Einzahlenden gegenüber. Die Politiker können noch so viele Märchen erzählen. Die steigenden Sozialkosten müssen wir, die arbeitende Bevölkerung, bezahlen.

    
© 2009 - 2015 Die Republikaner